Grüner Kaffee zum Abnehmen: Erfahrungen, Studien und Tipps

In diesem Ratgeber geht es um Erfahrungen und Studien zu Kaffee als Fatburner und pflanzliches Hilfsmittel fürs Abnehmen. Wie gut hilft grüner Kaffee beim abnehmen? Was muss man beachten und welche Nebenwirkungen kann der in Kaffeebohnen enthaltene Wirkstoff Chlorogensäure auslösen?

Erfahren Sie hier, wie Sie mit einfachen Tipps abnehmen – schnell, einfach und vor allem gesund.

Das Wichtigste zuerst: Wer dauerhaft abnehmen möchte, steht vor einer Vielzahl an Produkten, die als Wundermittel beworben werden. Doch bevor Sie unnötig viel Geld für Kapseln, Pillen und Pulver ausgeben, müssen Sie zunächst ein einfaches Prinzip verstehen:

Nur Ihre Kalorienbilanz entscheidet darüber, ob Sie an Gewicht zunehmen, Ihr Körpergewicht halten oder nachhaltig abnehmen. Mit Diät und ohne Sport abnehmen kann genauso gut funktionieren wie ohne Diät und mit viel Sport. Das einzige was wirklich zählt, ist Ihre Kalorienbilanz. Nur von ihr hängt der Erfolg ab!

Wie viel Kalorien führen Sie Ihrem Körper zu und wie viel davon verbrennen Sie tatsächlich? Ein Überschuss an Energie wird in Fettdepots gespeichert, bei fehlender Energie werden die Fettpolster geleert. Das ist das einfachste Prinzip aller Diäten und alle teuren, im Trend liegenden Wundermittel oder günstigen traditionellen Hausmittel zielen darauf ab, den Stoffwechsel anzukurbeln, um mehr Kalorien zu verbrennen.

Von Low Carb Ditäten über Low Fat Diäten bis hin zu Trends wie Intermittierendes Fasten: Die beste Diät funktioniert nicht, wenn Sie kein stabiles Kaloriendefizit einstellen können. Und genau hier ist auch das größte Problem:

Ein dauerhaftes Defizit an Energie ist äußerst schwierig durchzuhalten und hat unangenehme Auswirkungen auf Körper und Geist. Depression und Übelkeit, Kopfschmerzen, schnelle Reizbarkeit und schlechte Laune sind einige Nebenwirkungen, die dazu führen das Projekt Abnehmen schnell wieder aufzugeben.

Um erfolgreich abzunehmen, sollten Sie sich also darauf konzentrieren, dass derlei Nebenwirkungen so weit wie möglich minimiert werden, damit Sie Ihrem Ziel mit Disziplin und ohne Qualen Woche für Woche näher kommen.

Nun, wo wir uns diesen einfachen Mechanismus des Abnehmens vor Augen geführt haben, widmen wir uns dem eigentlichen Thema zu: Abnehmen mit Kaffee. Wie funktioniert es und warum ist grüner Kaffee ein wirksamer Fatburner?

Die Wirkung von frischem Kaffee, gemeint ist grüner ungerösteter Kaffee, wurde erstmals von einem afrikanischen Ziegenhirten in der Provinz Kaffa im heutigen Äthiopien festgestellt. Der Hirte konnte beobachten, dass seine Ziegen immer sehr aktiv wurden und eine besondere Vitalität zeigten, nachdem sie sich von den roten und grünen Früchten der Kaffeepflanze ernährten. Auf diese Weise wurden Kaffeebohnen als Aufputschmittel entdeckt. Der Hirte gab seine Beobachtungen weiter an Mönche und neugierige Menschen, die wiederum verschiedene Experimente mit den Bohnen durchführten. Die Samen der Kaffeepflanze wurden getrocknet und gemahlen – bis sich das klassische Rezept für die aromatische Zubereitung des äthiopischen Kaffees verbreitete. Das bittere aber sehr belebende Getränk wurde schnell beliebt. Es gelang von Afrika nach Amerika und ist heute weltweit ein großer Wirtschaftsfaktor, denn er treibt Menschen an, setzt neue Energien frei und ist eines der wirksamsten Mittel gegen Müdigkeit.

Zur Erinnerung: Eine hohe körperliche Aktivität resultiert in einem hohen Kalorienverbrauch. Müdigkeit und Faulheit drosseln den Kalorienverbrauch. Wer abnehmen will, muss aktiver werden. Kaffee hilft!

Warum soll es grüner ungerösteter Kaffee sein?

Die anregende Wirkung von Kaffee ist hauptsächlich auf das Koffein zurückzuführen (auch als Thein oder Tein bekannt). Diese Substanz kommt in vielen Pflanzen und Genussmitteln vor, etwa in Tee, Mate, Guaraná, Cola sowie in Energy-Drinks. Der Grund, warum grüner Kaffee beim Abnehmen hilft, liegt aber nicht nur am Koffein. Grüne Kaffeebohnen enthalten eine biologisch aktive chemische Verbindung namens Chlorogensäure (in wissenschaftlicher Literatur: Chlorogenic Acid).

Abnehmen mit Chlorogensäure kann durch die Einnahme von Kaffee-Extrakt in Pulverform oder als Kapseln bzw. Tabletten erfolgen. Je nach Chlorogensäuregehalt können unterschiedliche Ergebnisse entstehen. Die Wirkung von Chlorogensäure wird weiter unter erläutert. Wichtig zu beachten:

Wichtig für den grünen Kaffee zum Abnehmen: Chlorogensäure!

Chlorogensäure wird beim Röstverfahren abgebaut. Geröstete Bohnen haben daher eine deutlich geringere Chlorogensäure-Konzentration als grüne Kaffeebohnen.

Abnehmen durch Kaffee trinken?

Daher macht es keinen Sinn, große Mengen an normalem Kaffee zu trinken, in der Hoffnung dadurch abzunehmen. Wer nicht auf Kaffee-Extrakt-Kapseln und Pillen zurückgreifen möchte, kann aber grünen Kaffee trinken. Dieser schmeckt im Vergleich zum gerösteten Kaffee säuerlich, deutlich leichter und etwas grasig. Er schmeckt überhaupt nicht nach Kaffee, da das Röstaroma gänzlich fehlt. Dafür enthält ungerösteter grüner Kaffee deutlich mehr Vitamin C, B-Vitamine und eben die beim Abnehmen helfende Chlorogensäure. Weitere Quellen für die Chlorogensäure sind Brennnessel, Artischocken, Kartoffeln, Weißdorn und Roter Sonnenhut.

Wie wirkt die Chlorogensäure? Studien und Erfahrungen

Die Fatburner-Wirkung von Chlorogensäure wurde in mehreren wissenschaftlichen Studien untersucht. Vor allem in den USA brach nach der Veröffentlichung einiger Ergebnisse ein Hype um den grünen Kaffee aus und der Trend wurde schnell auch in Deutschland erkannt. Zu den bekanntesten Studien zählt die Arbeit von Professor Dr. Joe Vinson von der University of Scranton in Pennsylvania, die 2012 im Fachjournal Diabetes, Metabolic Syndrome and Obesity: Targets and Therapy veröffentlicht wurde. Zur Facharbeit: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4206203/

In dieser Studie verabreichten Vinson und Kollegen grünen Kaffee-Extrakt in einer hohen Dosis und in deiner niedrigen Dosis an übergewichtige Teilnehmer. Nach knapp 6 Monaten hatten die Probanden im Schnitt 8 kg abgenommen, auch der Körperfettanteil hatte sich reduziert.

Zuvor konnte eine Studie aus Südkorea in Laborversuchen an Mäusen zeigen, dass Chlorogensäure in der Lage ist, bestimmte Enzyme zu hemmen, die am Zucker- und Fettstoffwechsel beteiligt sind.

Seitdem gibt es unzählige Experimente, die versuchen den Zusammenhang zwischen Grünem Kaffee und Gewichtsreduktion zu erklären. Hier eine aktuelle Übersicht.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?Db=pubmed&term=chlorogenic%20acid%20weight%20loss

Den genaue Wirkmechanismus konnten die Wissenschaftler bislang nicht entschlüsseln. Lediglich die DNA-schützende Wirkung der Chlorogensäure als Antioxidans konnte bereits hinreichend belegt werden.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23134416?dopt=Abstract

Zahlreiche Erfahrungsberichte von übergewichtigen Personen beschreiben eine positive Wirkung des Grünen Kaffees. In vielen Foren und Berichten ist gar die Rede von bis zu 12 kg Gewichtsverlust in 8 bis 10 Wochen. Die größte öffentliche Erfahrung mit weiblichen Versuchsteilnehmern lieferte ein amerikanischer Fernsehsender mit der Sendung „The Dr. Oz Show“. Etwa 100 weibliche Studiogästen verloren in dieser Show fast 1 kg pro Woche.

“One of the most important discoveries I believe we’ve made that will help you burn fat – green coffee bean extract” sagte Dr. Oz in der Episode “The Fat Burner that Works”

http://www.doctoroz.com/

Es gibt bereits viele Erfahrungsberichte, die belegen, dass das Abnehmen mit Kaffee möglich ist. Grüner Kaffee zum Abnehmen ist geschmacklich eher säuerlich. Deshalb wird grüner Kaffee zum Abnehmen nur sehr selten als Heißgetränk zubereitet. Hauptsächlich wird der Extrakt der Kaffeebohne verwendet. Es gibt Pillen zum Abnehmen, die den Extrakt beinhalten und leicht einzunehmen sind.

Abnehmen mit grünem Kaffee – Fett verbrennen und Gewicht reduzieren

Grüner Kaffee ist in Beuteln erhältlich und kann wie Tee mit Ingwer aufgegossen werden. Zum Trinken gibt es den grünen Kaffee also auch. Meistens werden jedoch Tabletten zum Abnehmen, die mit dem Extrakt angereichert sind, eingenommen. Auch in anderen Getränken und Snacks kann der Extrakt der grünen Kaffeebohne vorkommen. Laut einiger Studien soll das Abnehmen mit grünem Kaffee-Pulver funktionieren, ohne die Ernährung umstellen zu müssen. Wird der hochkonzentrierte Extrakt regelmäßig eingenommen, so können der Körperfettanteil und das Körpergewicht reduziert werden. In einem Test in Pennsylvania nahmen die Teilnehmer über 22 Wochen lang an dem Versuch teil. Abnehmen mit grünem Kaffee-Extrakt scheint wirklich Wunder zu wirken. Denn die Teilnehmer nahmen innerhalb des Zeitraums einige Kilo ab. Während der Studie erhielten die Teilnehmer über einen Zeitraum von sechs Wochen 3xtäglich 350 Milligramm. Danach wurde mit der Einnahme über einen Zeitraum von zwei Wochen pausiert. Weitere sechs Wochen nahmen die Teilnehmer 2xtäglich 350 Milligramm grünen Kaffee ein. Es kam wieder zu einer zweiwöchigen Pause. Und nach der Pause gab es nur noch Placebos. Teilnehmer hatten nach der hohen Dosierung das meiste Gewicht verloren. Es wurde aber auch festgestellt, dass nach der Einnahme der Placebos eine Gewichtszunahme zu verspüren war. Die Erfahrungen zum Abnehmen mit grünem Kaffee sind positiv ausgefallen.
Grüner-Kaffee-Diät – Schnell abnehmen möglich?
Grüner Kaffee & abnehmen gehören zusammen. Natürlich funktioniert das Abnehmen mit grünem Kaffee-Extrakt nicht sofort. Ein wenig Geduld muss schon mitgebracht werden, wenn das Abnehmen mit Kaffee und Kapseln klappen soll. Im Test nahmen die Teilnehmer nach sechs Wochen Einnahme hochdosierte Kaffeekapseln zwei Kilo ab. Bei der niedrigeren Dosierung wurden immerhin noch 1,5 kg Gewichtsverlust vernommen. Auch der Körperfettanteil reduziert sich nur langsam. Grüner-Kaffee-Diät ist doch etwas langwieriger gestaltet. Andere Diätprodukten werden meistens mit einer schnellen Gewichtsreduktion angepriesen, die sich im Endeffekt meist als Jo-Jo-Effekt bemerkbar macht.

Grüner Kaffee: Abnehmen ohne Sport

Abnehmen mit grünen Kaffee-Kapseln soll auch ohne Sport und Änderung der Essgewohnheiten möglich sein. Wird er in höchstmöglicher Dosis angeboten, wie es den grünen Kaffee von Slimsona gibt, so kann innerhalb eines Monats sogar bis zu 8 kg abgenommen werden, auch ohne Sport zu treiben. Außerdem kann grüner Kaffee-Extrakt zu folgenden Effekten beitragen:
Stoffwechsel wird angekurbelt
Aussehen der Haut wird verbessert
Blutdruck wird besser reguliert
Grüner Kaffee zum Abnehmen kurbelt den Stoffwechsel an, ohne das Nebenwirkungen auftreten. Es ist zwar Koffein enthalten, was zu leichtem Zittern während einer Grüner-Kaffee-Diät beitragen kann. Bei dem Abnehmen mit Kaffee trat das Zittern entweder gar nicht oder nur ganz leicht auf. Bei hochwertigem grünem Kaffee-Extrakt sollten derartige Erscheinungen kaum auftreten. Ansonsten wirken grüne Kaffeebohnen laut der Tests nur positiv. Die Studien belegen, dass das Abnehmen mit grünen Kaffee-Kapseln möglich ist.
Dank der Inhaltsstoffe kommt es im Darm zu dem Effekt, dass die Glucoseaufnahme in das Blut vermindert wird. Auch die Produktion von Glucose wird gehemmt, sodass der Körper die eigenen Fettreserven beanspruchen muss, um die nötige Energie bereitzustellen. Fett abbauen, Fett verbrennen und Gewicht reduzieren sind die Folgen. Sport ist also nicht zwingend notwendig, um abzunehmen. Natürlich wären sportliche Aktivitäten förderlich und hilfreich, um noch mehr Fett abzubauen. Doch nicht nur zum Abnehmen mit grünem Kaffee-Pulver, sondern auch hinsichtlich weiterer gesundheitlicher Aspekte ist grüner Kaffee sehr interessant. Grüner Kaffee bietet sich zum Trinken nach den Mahlzeiten sehr gut an, um den Blutzucker-Spiegel zu senken. Eventuell kann sogar auf langer Sicht Diabetes durch die Einnahme von Green Coffee vorgebeugt werden.
Grüne Kaffeebohne – Anwendung und Einnahme
Grüne Kaffeebohnen erweisen sich in vielerlei Hinsicht als positiv. Nicht nur als Fatburner und zur Vorbeugung von Diabetes, sondern auch in weiteren Bereichen bietet sich Green Coffee beispielsweise von Slimsona an. Neben dem Abnehmen mit grünem Kaffee-Extrakt und den weiteren genannten positiven Effekten kann er sich auch wie folgt positiv auswirken:
Alterungsprozess der Haut kann verlangsamt werden
Geistige Leistungsfähigkeit kann optimiert werden
Die Leber kann gereinigt werden
Die Haut kann vorgebräunt werden
Die zahlreichen Inhaltsstoffe (Aminosäuren und Lipiden) sind die wichtigen Bestandteile, die zu den positiven Effekten beitragen. Abnehmen am Bauch und Abnehmen am Po und Oberschenkel sind natürlich auch von der richtigen Einnahme der Fatburner abhängig. Grüner Kaffee-Kapseln sollten beispielsweise vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Ungefähr 20 bis 30 Minuten reichen aus. Es kommt auch auf das Konzentrat an. Kapseln mit 200 mg Extrakt sollten zu allen drei Hauptmahlzeiten eingenommen werden, um gute Ergebnisse bei dem Abnehmen mit grünem Kaffee-Pulver zu erzielen. Es gibt auch Tabletten und Pillen mit einer höheren Dosierung. In Erfahrungsberichten wurde erläutert, dass in diesem Fall nur morgen und abends eine grüne Kaffee-Kapsel eingenommen werden muss. Eine gute Idee ist es, in einem Forum zu schauen, welche Erfahrung andere Konsumenten mit Green Coffee gemacht haben.
Grüner Kaffee zum Abnehmen wo kaufen?
Möchte man grünen Kaffee bestellen, so gibt es mehrere Möglichkeiten. Diätprodukte können in einer Apotheke vor Ort eingekauft werden. Doch auch im Internet gibt es einige Anbieter, die grüne Kaffeebohnen beziehungsweise grüne Kaffee-Kapseln verkaufen. Oft kann man über das Internet eine Bewertung zu dem Anbieter und zu den Produkten nachlesen. Von Slimsona gibt es beispielsweise den Fatburner Green Coffee. Allgemein bietet es sich an, im Internet zunächst Erfahrungsberichte anzuschauen. So kann man erfahren, welche Erfahrung andere Nutzer gemacht haben und welche Wirkung erzielt wurde. Eine Bestellung über das Internet sowie die Lieferung erfolgt rasch, sodass das Abnehmen mit grünem Kaffee bald beginnen kann.
Tipps zum Abnehmen – So kann das Abnehmen am Po und Bauch gelingen
Abnehmen ohne Sport ist laut Studien mit dem grünen Kaffee möglich. Noch bessere Erfolge werden erzielt, wenn man zusätzlich den Ernährungsplan umstellt und sich sportlich betätigt. So können die kg noch weiter sinken und Fett abgebaut werden. Gerne kann man auch das Abnehmen mit grünem Kaffee ohne ausreichend Bewegung versuchen. In dem Fall sollen die Erfolge auch nicht ausbleiben, dauern jedoch etwas länger. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, ist eine gute Kombination aus Pillen zum Abnehmen, einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sowie genügend Bewegung von Vorteil. Man sollte sich also nicht unbedingt nur auf das Abnehmen mit grünen Kaffee-Kapseln verlassen, sondern auch effektiv mitarbeiten.
Sedumoxal und Petoximol – Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen
Es gibt einige Pillen zum Abnehmen, die das Gewicht positiv beeinflussen sollen. Bekannt sind beispielsweise Petoximol und Sedumoxal. Sie zählen zu den bekannten Abnehm-Mitteln und bestehen aus vielen natürlichen Bestandteilen, die den Stoffwechsel anregen. Die Inhaltsstoffe sind:
Acai Beeren und Apfelessig
Brennnessel und Biotin
Bromelain und Chlorella
Ning Hong Tee-Mischung und Spirulina
Pyridoxin und Weißer-Tee-Extrakt
Dank der stoffwechselanregenden Wirkung bieten sich die Nahrungsergänzungsmittel sehr gut zu einer Diät an. Allerdings sollte vorher abgeklärt werden, ob man gegen einen der Wirkstoffe allergisch ist. Falls nicht, so gibt es normalerweise auch keine Nebenwirkungen. Wichtig ist bei Sedumoxal und Petoximol, dass sie ergänzend eingenommen werden sollen. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung sowie genügend Bewegung sind ebenfalls für einen Diäterfolg von großer Wichtigkeit.